Koreanisch für Genießer

Die Schweiz hat Fondue, Korea hat Bulgogi

Ein koreanisches Mahl wird rund um's Bulgogi genossen. In der Mitte des Tisches steht die Feuerstelle, auf der in einer würzigen Suppe Fleisch, Nudeln, Reis und Pilze gegart werden. Zusammen mit den Banchan, dem einen oder anderen Schluck Soju, knackigen Salatblättern oder Kimbap und Mandu entsteht ein köstlich leichtes Angebot, an dem sich jeder ganz nach Gusto selbst bedient. Der heutige Blick in die Küche zeigt, wie im Okims das Fleisch für das Bulgogi mariniert und serviert wird. 

In drei Wochen beginnt im Okims die Herbstsaison und wir empfehlen, den Tisch rechtzeitig zu reservieren. Vor allem durch unsere nach wie vor unterbesetzte Küche können wir Wünsche am Besten erfüllen, wenn wir uns darauf länger vorbereiten können. 

Küchenhilfe dringend gesucht

Unsere Küchenassistenz mariniert das Bulgogi

Eine Aufgabe unserer Küchenassistenz ist unter anderem auch das Marinieren von Bulgogi-Fleisch. Da wir Mitarbeiter:innen auch gerne anlernen, sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wenn Sie jemanden kennen, der an einer langfristigen Voll- oder Teilzeitstelle ab Ende August in unserer Küche interessiert sein könnte, leiten Sie bitte unsere Suche weiter.

Frühere Nachrichten
  • Geschmackvoll gerollt
    Thursday, 28. July 2022
  • Reis, gerührt, nicht geschüttelt
    Tuesday, 19. July 2022
  • Alles liegt im Namen
    Thursday, 14. July 2022
  • Sommerpause
    Monday, 27. June 2022
  • Frühling überall
    Thursday, 7. April 2022
  • Mehr vom Guten
    Thursday, 17. March 2022
  • A joy scatters one hundred worries.